Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Eva Pankow, neue Fraktionsvorsitzende DIE LINKE in der Gemeindevertretung

Linksfraktion beendet Wahlperiode mit weiblicher Doppelspitze

Katrin Fiegler, neue stellv. Fraktionsvorsitzende DIE LINKE in der Gemeindevertretung

Die Linksfraktion in der Schöneicher Gemeindevertretung hat in der vergangenen Woche eine neue Führung bestimmt. Das war nötig geworden, nachdem die bisherige Fraktionsvorsitzende Beate Simmerl im Juni zur neuen Vorsitzenden der Gemeindevertretung gewählt wurde.

Neue Fraktionsführung gewählt

Den Fraktionsvorsitz bis zur nächsten Kommunalwahl im Mai 2019 übernimmt demnach die parteilose Gemeindevertreterin Eva Pankow. Die 39-jährige Juristin leitet das Ordnungsamt des Berliner Bezirks Treptow-Köpenick. Sie vertritt die Linksfraktion darüber hinaus im Ausschuss für Umwelt und Verkehr.

Zur neuen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurde die ebenfalls parteilose Katrin Fiegler gewählt. Sie war jahrelang Sachkundige Einwohnerin im Bildungs- und Sozialausschuss, dem sie inzwischen als Gemeindevertreterin angehört. Die 54-Jährige gelernte Krankenschwester arbeitet seit 14 Jahren als selbstständige Kosmetikerin und Fußpflegerin in Schöneiche.

„Bis zur Wahl bleibt nicht mehr viel Zeit. Trotzdem ist es mir wichtig, dass wir noch kurzfristige Verbesserungen für unsere Sportvereine erreichen. Außerdem müssen wir zügig in eine langfristigere Planung einsteigen, die sowohl die Interessen der Vereine, als auch jene der Nachbarn unter einen Hut bringt!“, so Eva Pankow.

Katrin Fiegler ergänzt: „Was wir bisher nicht erreichen konnten nehmen wir mit als Auftrag in die nächste Wahl. Linke Politik heißt auch in Schöneiche, einen langen Atem zu haben und sich konsequent für unsere Ziele einzusetzen.“

Offene Diskussionsrunden zum Kommunalwahlprogramm

Derweil diskutiert DIE LINKE in Schöneiche bereits über ihr Kommunalwahlprogramm 2019. In zwei offenen Zukunftswerkstätten erarbeiteten Mitglieder und parteilose Unterstützerinnen gemeinsam mit Vertretern von Vereinen und Initiativen Forderungen zu den Themen Soziales, Bildung, Kultur, Sport, Umwelt, Wirtschaft, Energie und Verwaltung. Zwei weitere Werkstätten folgen zu den Themen Wohnen und Ortsentwicklung (29.09.2018) sowie Mobilität und Verkehr (24.11.2018). Sie finden jeweils von 10 bis 13 Uhr in den Räumen der Feuerwehr (Brandenburgische Straße 86) statt und stehen allen Interessierten offen!

„Mit dem weiblichen Führungsduo in der Fraktion und Beate Simmerl als Vorsitzender der Gemeindevertretung ist DIE LINKE für die letzten Monate bis zur Wahl bestens aufgestellt!“, erklärt der LINKE-Ortsvorsitzende Fritz Viertel, „Partei und Fraktion arbeiten weiterhin Hand in Hand. Wir streiten gemeinsam für letzte Erfolge in dieser Wahlperiode und wollen im Mai 2019 wieder stärkste Kraft in der Gemeinde werden.“

Diese Meldung kommentieren:
kontakt@linke-schoeneiche.de