Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Corona-Info Nr. 14: Schöneiche soll noch in dieser Woche eine Teststation bekommen

Die Bundesregierung hat angekündigt, dass sich alle Einwohnerinnen und Einwohner ab März einmal in der Woche kostenfrei auf eine Corona-Infektion (schnell-) testen können. Wann wird das in Schöneiche umgesetzt? Wir haben den Bürgermeister dazu befragt.

Auf unsere Anfrage teilte der Bürgermeister heute mit:

Das Bundesgesundheitsministerium hat (u.a.) die "Kommunen" beauftragt, Teststellen einzurichten. Damit gemeint sind jedoch Landkreise und kreisfreie Städte. Eine Teststelle in Beeskow (oder so) nützt uns natürlich nicht so viel. Der Landkreis kann auch Dritte mit dem Betreib einer Teststelle beauftragen. Daran arbeiten wir. Das muss natürlich räumlich und personell (qualifiziert) abgedeckt sein. Und die Kostenerstattung muss geklärt sein. Schließlich sind die Tests zwar für die Bürger/innen kostenlos, aber Personal und Material müssen trotzdem bezahlt werden. Wir hoffen, noch diese Woche (mindestens) eine Teststelle zu haben.

Sie haben weitere Fragen zum Umgang mit der Corona-Pandemie in unserer Gemeinde, die von den Behörden bisher nicht oder nicht ausreichend beantwortet worden sind? Dann schreiben Sie eine E-Mail an unseren Fraktionsvorsitzenden Fritz Viertel. Wir fragen dann bei der Gemeindeverwaltung nach.

 

Diese Meldung kommentieren:
kontakt@linke-schoeneiche.de