Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Meldungen 2019

Gemeindehaushalt 2020: Straßen statt bezahlbarer Wohnraum

Am 11. Dezember 2019 beschloss die Mehrheit der Schöneicher Gemeindevertretung den Haushalt für das Jahr 2020 (11 Ja, 7 Nein, 1 Enthaltung). Eins steht dabei fest: Noch nie hatte die Gemeinde so viel Geld – mehr als 22 Millionen Euro. Fast 8 Millionen Euro sollen im kommenden Jahr investiert werden. Die allermeisten Einzelposten im Haushalt sind... Weiterlesen


Schöneiche erklärt sich zum „Sicheren Hafen“ für Geflüchtete

In ihrer letzten Sitzung in diesem Jahr beschloss die Schöneicher Gemeindevertretung mit knapper Mehrheit einen Antrag der Linksfraktion und erklärte unseren Ort zum "sicheren Hafen" für in Seenot geratene Geflüchtete. Mit dieser symbolischen Geste bringt die Gemeinde Schöneiche bei Berlin ihre Solidarität gegenüber allen Menschen auf der Flucht... Weiterlesen


DIE LINKE Schöneiche wählt weibliche Doppelspitze

In einer Mitgliederversammlung am 5. Dezember hat die Schöneicher Partei DIE LINKE turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Erstmals leitet mit Christine Engel und Beate Simmerl eine weibliche Doppelspitze aus zwei gleichberechtigten Vorsitzenden den Ortsverband. Christine Engel ist ausgebildete Meliorationsingenieurin und arbeitet als Leiterin... Weiterlesen


„Wir erwarten, dass die Fahrpreiserhöhung abgesagt wird“

Im Zuge der teils drastischen Erhöhungen der Fahrpreise im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) zum 01.01.2020 will die Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn (SRS) GmbH die Preise für Fahrkarten des Haustarifs auf der Linie 88 anheben. „Das ist das falsche Signal zur falschen Zeit“, kritisierten die Vorsitzenden der Linksfraktionen in den... Weiterlesen


Gemeindevertretung beschließt Maßnahmen gegen den Klimanotstand

Wenn im trockenen Sommer kein Wasser im Mühlenfließ ist oder bei Starkregen die Keller volllaufen, merken wir, dass die Folgen der Klimazerstörung keinen Bogen um Schöneiche machen. Das Ziel, die globale Erwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, kann zudem nur erreicht werden, wenn alle politischen Ebenen ihren Beitrag leisten. Wenn vor Ort in den... Weiterlesen


DIE LINKE lehnt Fahrpreiserhöhungen bei der Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn ab

Die geplanten Fahrpreiserhöhungen zum 1. Januar 2020 sind das falsche Signal zur falschen Zeit. DIE LINKE fordert eine sozial-ökologische Verkehrswende statt Ticketpreissteigerungen im öffentlichen Nahverkehr. Weiterlesen


Schöneiche führt „Bernauer Modell“ zur Sandstraßenherstellung ein

In ihrer Sitzung am 30. September 2019 fasste die Schöneicher Gemeindevertretung einen wegweisenden Beschluss. Gemeinsam setzten die Fraktionen DIE LINKE, BBS/FDP/SCHÖN und UBS ein neues Verfahren zur Herstellung unbefestigter Sandstraßen durch. Weiterlesen


Mehr preiswerte Mietwohnungen an der Berliner Straße abgelehnt

Am Montag beriet die Schöneicher Gemeindevertretung erneut über den Bebauungsplan für die bisherige Brachfläche nördlich der Berliner Straße. Dort soll der Sportplatz erweitert werden und ein Wohngebiet entstehen. Obwohl das Areal eine der wenigen Freiflächen im Ort ist, wo mit Fördermitteln des Landes preiswerte Mietwohnungen gebaut werden... Weiterlesen