13. Dezember 2016

DIE LINKE gratuliert dem neuen Bürgermeister Ralf Steinbrück

Ralf Steinbrück (SPD) wird der neue Bürgermeister von Schöneiche bei Berlin; Foto: SPD Schöneiche

Am vergangenen Sonntag fand die Stichwahl um das Amt des Schöneicher Bürgermeisters an. Der bisherige Verwaltungschef Heinrich Jüttner (parteilos) hatte sich Ende Oktober nach über 20-jähriger Dienstzeit in den Ruhestand zurückgezogen.

Nach dem ersten Wahlgang am 27. November kam es nun zur Stichwahl zwischen den damals erstplatzierten Kandidaten Ralf Steinbrück (SPD) und Ingo Röll (CDU), die der Sozialdemokrat Steinbrück knapp für sich entscheiden konnte. Er erhielt 51,9 Prozent der Stimmen und damit 175 Stimmen mehr als Konkurrent Röll mit 48,1 Prozent. Damit wird Ralf Steinbrück neuer Bürgermeister von Schöneiche. Die Wahlbeteiligung lag bei nur 43,5 Prozent.

DIE LINKE gratuliert Ralf Steinbrück zu seinem Wahlerfolg! Ich habe Herrn Steinbrück eine konstruktive Zusammenarbeit angeboten, erklärt der Ortsvorsitzende Fritz R. Viertel, Wir werden zum Jahresanfang mit ihm das Gespräch über gemeinsame Projekte in den nächsten Monaten suchen.

Als Kandidat der LINKEN und GRÜNEN war Dr. Uwe Klett zur Bürgermeisterwahl angetreten. Mit 16,5 Prozent der Stimmen erreichte er jedoch nicht die Stichwahl. Für DIE LINKE sind das Kommunalwahlprogramm von 2014 und das gemeinsame Bürgermeisterwahlprogramm mit den GRÜNEN die inhaltliche Grundlage für die Arbeit der kommenden zwei Jahre. 2019 wird dann eine neue Gemeindevertretung gewählt.

Diese Meldung kommentieren: