2. Juli 2017

Gundula Teltewskaja wird Beigeordnete des Landkreises Oder-Spree

Gundula Teltewskaja

Ab 1990 war sie viele Jahre für die PDS, später für die Partei DIE LINKE Mitglied der Schöneicher Gemeindevertretung. Zuletzt arbeitete sie dort im Umwelt- und Verkehrsausschuss mit. Nun wendet sich Gundula Teltewskaja neuen politischen Herausforderungen zu.

Die Diplom-Forstingenieurin, beruflich zuletzt als Projektleiterin „Erneuerbare Energien" bei der Lutra GmbH in Königs Wusterhausen tätig, wurde am 21. Juni 2017 vom Kreistag zur Beigeordneten für Ländliche Entwicklung gewählt. In dieser Funktion wird sie zukünftig u.a. für die Fachbereiche Landwirtschaft und Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) verantwortlich sein.

Bei der Wahl im Kreistag erhielt Gundula Teltewskaja 38 von 50 gültigen Stimmen. Damit gehört sie dem neuen Führungsteam des Landkreises Oder-Spree um Landrat Rolf Lindemann (SPD) an. Als weitere Beigeordnete wählten die Abgeordneten den Fürstenwalder Sascha Gehm (CDU) und den Beeskower Michael Buhrke (SPD).

Die Schöneicher Linkspartei beglückwünscht Gundula Teltewskaja herzlich zu ihrer Wahl ins neue Amt und wünscht ihr viel Freude an ihrer neuen Wirkungsstätte!

Da sie als Beigeordnete des Landkreises nicht mehr Mitglied der gewählten Vertretung einer kreisangehörigen Gemeinde sein kann, scheidet Gundula Teltewskaja nun aus der Schöneicher Gemeindevertretung aus. Für sie wird die Agrarökonomin Dr. Tanja Jaksch nachrücken.

Diese Meldung kommentieren: