12. Juli 2017

BV 426/2017 - Vergütung von Praktika

 

In der Gemeindeverwaltung und in öffentlichen Einrichtungen der Gemeinde finden jedes Jahr zahlreiche Praktika statt. Viele der Praktikant*innen erhalten dafür keine gesetzlich oder tariflich garantierte Vergütung. Damit ihre Arbeit auch finanziell gewürdigt wird, stellte DIE LINKE einen Antrag zur Praktikumsvergütung (BV 426/2017). Dieser wurde am 20.07.2017 in der Gemeindevertretung abschließend beraten und angenommen (8 Ja/ 7 Nein/ 1 Enthaltung).

Für den Antrag stimmten neben der Linksfraktion u.a. die Gemeindevertreter Andreas Bachhoffer (CDU), Philip Zeschmann (UBS), Erich Lorenzen (parteilos) und Daniel Forster (BBS). Dagegen votierten neben der SPD-Fraktion auch Bürgermeister Ralf Steinbrück (SPD) und die Gemeindevertreter*innen Lutz Kumlehn (FDP), Karin Griesche (CDU) und Bernd Spieler (Feuerwehr). Johannes Kirchner (Neues Forum) enthielt sich.

Der Antrag steht unten zum Download bereit.

Diese Meldung kommentieren: